samuel_website

SPEZIELLE GÄSTE

Samuel Odai Mensah, Masterdrummer aus Ghana

Wir haben das große Glück Mr. Samuel Odai Mensah (Meistertrommler) aus Ghana zu Gast bei uns zu haben.
Bereits mehrmals sind wir so in den Genuß von Trommel-Auftritten mit Samuel Odai Mensah gekommen und haben in kleinen Trommel-Übungen die afrikanischen Rhythmen sozusagen „am eigenen Leib“ erfahren. Seine große Erfahrung in der Arbeit mit Kindergruppen schafft immer wieder eine starke Motivation und Inspiration für die Teilnehmer, sowohl in die Kunst des Trommelns als auch in die englische Sprache einzutauchen.

 

Dellamy Miller, Musical-Darstellerin und Akrobatin aus Kalifornien:

„Es gibt unterschiedliche Lernmethoden und verschiedene Arten Gruppen zu unterrichten. Im klassischen Englischunterricht herrscht das Zuhören und visuelle Lernen vor, jedoch das Fühlen und das kinästhetische Lernen fehlen. Durch Akrobatik, Bewegung im Raum und improvisierte Spiele lernen Kinder mit ihrem ganzen Körper die englische Sprache kennen.
Im Akrobatik-Camp können die Kinder Kraft und Vertrauen in ihren Körper aufbauen, bei Teamwork und in der zusätzlichen Sprache. Am Morgen starten wir mit Frage-Antwort-Aufwärmübungen, um uns auf den Nachmittag mit der Entwicklung von individuellen und gemeinsamen Kunststücken (Rad, Handstand, Kopfstand, Schweben und Pyramide) vorzubereiten. Diese Formationen fügen wir dann zu einer musikalischen und theatralischen Aufführung für die Eltern zusammen. Weiterhin spielen wir nachmittags auch noch Outdoorspiele und arbeiten an unserem Arbeitsbuch der Woche.“

pasing2

Agnes Yu, Rope Skipping Meisterin aus Hongkong:

Mehrfache Asienmeisterin in Seilspringen – Rope Skipping. Die aus Hongkong stammende Personaltrainerin begeistert Mädchen und Jungs für diese Sportart auch in unseren Camps. Agnes weist eine 10-jährige Trainer-Erfahrung auf, sie hat mit Nike, Coca Cola, Clarins, Lenovo, the Gym Group, NaNa Gym… gearbeitet.
Sie spricht ein perfektes Englisch, somit ist der Spaß am Springen eine spielerische Ebene die englische Sprache den Kindern näher zu bringen , in diese „rein zu springen“.

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Attraktionen für die Kinder. Falls Sie jemanden kennen, dann können Sie gerne unsere Kontaktdaten weitergeben oder schreiben Sie einfach eine E-Mail an info@penguincamp.de